Vorschau: Was Sie in der Fastenzeit erwartet

Kaum ist Weihnachten vorbei, stecken wir intensiv in den Planungen für die Fastenzeit. Bereits jetzt möchten wir Sie informieren darüber, was Sie in der Fastenzeit in diesem Jahr erwartet:

 

– Als Pfarreiengemeinschaft planen wir ein gemeinsames Projekt mit dem Dietrich Theater und laden im März an einem Sonntag Nachmittag ein als PG miteinander den Film „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ anzuschauen.

 

 

– Vom 18. März – 14. April bieten wir auch in diesem Jahr „Exerzitien im Alltag“ an.  Parallel zu den stillen Zeiten und Impulsen zuhause gibt es dazu wöchentliche Treffen in den Gemeinden.

 

– An den Fastensonntagen gibt es Fastenpredigten. Diese lehnen sich sowohl an den Papstfilm, als auch an das Motto des diesjährigen Hungertuches „Mensch, wo bist du?“ an. Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der Fastenpredigten einen Gast aus Graz, den Jesuitenpater Toni Witwer für unsere Pfarreiengemeinschaft gewinnen konnten. Er war bis jetzt lebhaft in Rom und mit  zuständig für die Heiligsprechungsverfahren in Rom. Er wird am Wochenende Samstag/Sonntag, 23./24. März die Fastenpredigt zum Thema „Mensch, wo stehst du und wofür stehst du?“ halten.

 

– Am Samstag, 23. März hält er zusätzlich einen Vortrag zu der Aussage von Papst Franziskus: „Die Heiligkeit besteht nicht darin, außergewöhnliche Dinge zu tun, sondern Gott wirken zu lassen“.

 

Zusätzlich bieten wir die Kreuzwegandachten, Frühschichten und einen Abend der Versöhnung in den Gemeinden an.

 

Das konkrete Programm für die Fastenzeit (mit Anmeldemöglichkeit) veröffentlichen wir in wenigen Wochen.