Firmung

Christsein aus Überzeugung

Die Firmung ist das Sakrament, das der Taufe das Siegel aufdrückt. Ganz selbständig und frei entscheidet sich darin ein junger Mensch für ein Leben als Kind Gottes. Um firm werden zu können beinhaltet das Firmsakrament die Zusage, dass Gottes Kraft und Liebe mitgeht an jedem einzelnen Tag. Als vollgültiges und verantwortliches Mitglied der katholischen Kirche geht er schließlich hinaus in die Welt.
Es ist nicht leicht für einen jungen Menschen Gottes Wort und Liebe in Wort und Tat zu bezeugen. Vielmehr ist es eine Herausforderung, Verantwortung zu tragen in der Welt und dabei auf ihren Schöpfer zu verweisen.


Unsere Firmvorbereitung für Jugendliche

Sich firmen lassen bedeutet eine überlegte, bewusste und durchdachte Entscheidung für ein Leben als Christ zu treffen. Dabei ist es unser Anliegen die Jugendlichen auf ihrem persönlichen Glaubensweg zu unterstützen und den Erfahrungsreichtum anderer Menschen mit Gott an sie weiterzugeben.
Unser Firmkurs richtet sich an Jugendliche, die mindestens die 8. Jahrgangsstufe besuchen.

Die Firmung fand in diesem Jahr am Samstag, 13. Juli 2019, um 15 Uhr in St. Albert, Offenhausen statt. Firmspender war Weihbischof Florian Wörner aus Augsburg.

 

Die Themen der Firmvorbereitung mit Gemeindereferentin Ilona Thalhofer waren

Firmtag 1: Vernetzt mit mir
Leben ist, was du draus machst – Before I die – Dein Körper ist dein Fitnessstudio – Möglichkeit der Selbstdarstellung

Firmtag 2: Vernetzt mit Jesus
Jesus auf der Straße entdecken – Twittern mit Jesus – Jesus und die Stürme meines Lebens – Leading like Jesus

Firmtag 3: Vernetzt mit dem Heiligen Geist
Unfassbar? Gott! – Speed-FSJ – Weltverbesserer-Aktion.

Firmtag 4: Vernetzt mit der Kirche
Meeting mit Heiligen – Meeting mit Weltkirche – Show your Passion.

 


Erwachsenenfirmung

Es ist auch eine Firmung im Erwachsenenalter möglich. Wir freuen uns über jeden, der gefirmt werden möchte.
Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro