Liturgische Dienste

Andachtsleiter sind ausgebildete Personen in unseren Gemeinden, die den diözesanen Liturgiekurs „Vielfältig Gottesdienst feiern und Gemeinde bauen“ absolviert haben. Die Andachtsleiter haben eine Bischöfliche Beauftragung für ihren Dienst.

Wir haben 17 beauftragte Andachtsleiter in unseren Gemeinden. Die Andachtsleiterausbildung beinhaltet auch die Beauftragung zu Wortgottesfeiern.

Der Dienst als Kommunionhelfer ist ein ganz besonderer Dienst in unserer Kirche, denn er braucht eine eigene Beauftragung durch den Bischof.

Der Beauftragung geht ein Einführungskurs voraus. Darin wird die theologische, spirituelle und praktische Seite des Kommunionhelferdienstes vermittelt. Neben dieser Einführung besteht für alle Kommunionhelfer die Möglichkeit zu regelmäßigen Weiterbildungen.

Die Beauftragung beinhaltet:

  • beim Austeilen der Hl. Kommunion während der Messfeier zu helfen
  • den Kranken und Alten die Eucharistie zu bringen
  • und in besonderen Situationen zur Aussetzung des Allerheiligsten.

 

Ein wesentlicher Teil unserer Gottesdienste ist das Hören des Wortes Gottes. Wer wünscht sich nicht, dass beim Hören des Wortes Gottes der Funke überspringt und seine Kraft und Schönheit die Hörer auch erreicht?

Die Frauen und Männer in unseren Gemeinden die den Lektorendienst ausüben, leisten einen wichtigen Beitrag zur Verkündigung des Wortes Gottes.

 

Jung, dynamisch und kirchennah, das sind die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm

In unserer Pfarreiengemeinschaft gibt eine große Schar von Messdienerinnen und Messdienern, die bei den unterschiedlichen liturgischen Feiern ihren Dienst am Altar verrichten.

In jeder Einzelpfarrei existieren eigene Ministrantengruppen, die von den betreffenden Oberministranten geleitet und organisiert werden. Daneben gibt es auch viele Projekte und Veranstaltungen, zu denen alle Ministranten aus der gesamten Pfarreiengemeinschaft eingeladen werden. Dies sind z.B. Themenabende im eigenen Jugendheim Chillout, gemeinsame Ausflüge und -wochenenden, die Romwallfahrt, Urlaub in Assisi und Umbrien, die 72-Stunden-Aktion, Gebetsabende, Radtouren, gesellige Treffen am Lagerfeuer und die traditionelle Nikolausfeier.

Insgesamt gibt es in unserer Pfarreiengemeinschaft 110 Messdienerinnen und Messdiener. In jedem Jahr dürfen wir uns über motivierte junge Menschen freuen, die sich entschließen, nach dem Empfang ihrer Erstkommunion Teil unserer Ministrantengemeinschaft zu werden. Eine große Zahl davon bleibt uns bis ins Jugend- und junge Erwachsenenalter treu.

In Pfuhl finden jeden Freitag Gruppenstunden statt.

2018

 

 


 

Unsere Ministranten in Rom
Romwallfahrt mit Papstaudienz
Petersdom-Guide und im Kolosseum